Aufführungen:

Fr.  14. Jan 2022   20.00 Uhr

Sa.  15. Jan 2022   20.00 Uhr

Do.  20. Jan 2022   20.00 Uhr

Fr.  21. Jan 2022   20.00 Uhr

Sa.  22. Jan 2022   20.00 Uhr

So23. Jan 2022   15.00 Uhr

Mi.  26. Jan 2022   20.00 Uhr

Do.  27. Jan 2022   20.00 Uhr

Fr.  28. Jan 2022   20.00 Uhr

Sa.  29. Jan 2022   20.00 Uhr

 

Türöffnung und Bistro-Betrieb

ab 19.00 Uhr

Sonntag ab 14.00 Uhr

 


Buchen Sie Ihre Tickets online

 

oder telefonisch unter

Tel. 079 451 97 29

Mo - Fr  11.00 - 14.00 Uhr und 17.30 - 19.30 Uhr


zum Stück

 

Zur Feier von Laura Starks Geburtstag ist die Familie in einem Restaurant vereint und möchte eine glückliche Zeit verbringen. Gerry Stark, ihr Ehemann, ist Patron einer
angesehenen Firma, aber ist er auch der Patron der Familie?  
In Bruchstücken erlebt man, wie der Sohn Glyn die Ehe mit Stephanie zu neuen glücklichen Zeiten führen möchte und der jüngere Sohn Adam seine neuste Errungenschaft Maureen an die Familie heranzuführen versucht.
Wann sind die glücklichen Zeiten dieser drei Paare? Sind sie schon vorbei, kommen sie noch? Oder erkennen sie gar nicht, wann sie glücklich sind? Und was trägt Calvinu, der Restaurantbesitzer, mit seinen vielschichtigen Kellnern zum Familienglück bei?
Zeit und Raum verschieben sich immer wieder an den drei Tischen in diesem Restaurant und ergeben ein dramatisches, spannendes aber auch komisches Ganzes um das Leben der Familie Stark.

 


Der Autor

 

Der 1939 geborene Engländer Alan Ayckbourn stand schon mit 17 Jahren als Schauspieler auf der Bühne, bevor er 1959 sein erstes Theaterstück «The Square Cat» schrieb.
«Glückliche Zeiten» (im Original «Time Of My Life») schrieb er 1992, und bis heute hat er über 70 Theaterstücke ge-schrieben. Er gilt heute als einer der wichtigsten englischen Dramatiker gesellschaftskritischer Komödien.

Die Regisseurin und Theaterpädagogin Ami Barbara Rauch hat die berndeutsche Fassung für das Theater Toffen geschrieben und wir freuen uns, diese auch für unsere
Produktion verwenden zu dürfen.

 


Aus den Proben:

Glücklechi Zyte

Komödie von Alan Ayckbourn

Dialektfassung: Ami Barbara Rauch

nach der deutschen Übersetzung von Inge Greiffenhagen

 

Regie: Hans Bangerter

 

Aufführungsrechte beim Rowohlt Theaterverlag, Hamburg


Mitwirkende

auf der Bühne  
Gerry Stark

Rolf Saxer

Laura Stark Erika Maibach

 Glyn 

Thomas Reinhard
 Stephanie Natacha Siegenthaler
Adam  Michael Dick
Maureen  Lisa Ammeter
Calvinu, Tuto, Aggi, Dinka, Bengie  Lorenz Probst
   
hinter der Bühne  
Regie  Hans Bangerter
Maske  Steffi Grimm Dick
  Salome Möri
Kostüme  Steffi Grimm Dick
Bühnenbau  Rolf Blaser
  Andreas Stebler
  May Vaucher
  Romina Möri
Technik  Hans Mäder
  Stefan Zingg
Bistro   Melina Jorio
  & freiwillige HelferInnen
Empfang / Kasse  Monika Ammeter
  Monika Gerber
  & freiwillige HelferInnen
Gestaltung Empfang  Erika Maibach
Vorverkauf  Franz Staudenmann
Werbung / Grafik  Roland Scherer
  Rolf Saxer
  Therese Zürcher
  Daniel Möri